Nun bei Xpirit Germany

Nov 1, 2021 Arbeit
Xpirit swag
[Reading Time: 3 minutes]

Als die Corona-Pandemie begann, wechselte ich von der ehemaligen Alegri (-> Devoteam-Alegri -> M-Cloud) zu CGI. Dort arbeitete ich als Director im Consulting Service, verantwortlich für Innovation in Tech (mit Fokus auf Themen wie IoT und AI mit Azure). Ich habe mein Team in weniger als einem Jahr von drei auf dreizehn Mitglieder aufgestockt, und das mit einer Null-Bench-Strategie.

Aber dann gab es eine Gelegenheit, von der ich nicht die Finger lassen konnte. Als ich gebeten wurde, der Familie von Xpirit in der Xebia Group beizutreten, um gemeinsam mit meinem Freund, Kollegen und Partner Mike Kaufmann den Aufbau einer neuen Einheit in Deutschland zu unterstützen, war ich mehr als begeistert. Aufgrund meiner Leidenschaft für Technologien und auch aufgrund meiner Erfahrungen mit Menschen im Allgemeinen, wurde ich gebeten, die Rolle des CTO (Chief Technology Officer) von Xpirit Germany zu übernehmen.

Ich entschied mich, dieses Abenteuer zu wagen und bei CGI zu kündigen. Ganz ehrlich, das war kein Schritt, den man spät abends in einer Bar mit zu viel Alkohol im Kopf beschließt, das kann man sich vorstellen. Für mich war es ein schwieriger Schritt. Nicht nur, weil ich in eine unbekannte Zukunft gehe, sondern auch, weil ich Menschen verlassen muss, Member und Kollegen, aber auch Freunde, die ich in all den Jahren, in denen wir zusammen gearbeitet haben, schätzen gelernt habe (vielleicht wissen einige von euch, dass ich mit einer Gruppe Gleichgesinnter von Alegri zu CGI gewechselt bin).
An dieser Stelle wünsche ich euch Jungs von CGI alles Gute für die Zukunft! …und hoffe, dass wir uns wiedersehen oder vielleicht bei einigen Projekten zusammenarbeiten.

Jetzt ist es für mich an der Zeit, nach vorne zu schauen und mich auf das zu freuen, was als nächstes kommt. Meine neue Herausforderung ist es, Xpirit Germany weiter auszubauen und bekannt dafür zu machen, Produktivität in Unternehmen zu bringen und Mitarbeitern von Kunden und uns selbst zu helfen, im Arbeitsalltag glücklicher zu werden.

Btw, das Logo auf dem Teaserbild habe ich mit meinem 3D-Drucker erstellt. Ich bin so begeistert, dass ich gerade meinen eigenen Swag erstellt habe – nur weil ich es kann 😉 Das Material ist TPU (eine Art flexibler Kunststoff). Das Design ist nicht so optimal, wie es sein könnte, aber… es ist was es ist. Ich versuche es noch zu verbessern 🙂

Von Thomas

Als Chief Technology Officer bei Xpirit Deutschland. Ich bin dafür verantwortlich, die Produktivität unserer Kunden durch einen Full-Stack von Dev und Technologie in der heutigen Zeit zu steigern. Dabei kümmere ich mich nicht nur um Technologien aus Microsofts Stack wie Azure, AI und IoT, sondern auch um die Bereitstellung von Qualität und Expertise mit DevOps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.